Schriftzug Kinder- und Jugendhaus Klüpfel

live@klüpfel - Konzerte im Kinder - und Jugendhaus Klüpfel

Die Reihe live@klüpfel läuft seit November 2013. Besucht die Fanpage von live@klüpfel bei Facebook: externer Linkwww.facebook.com/livekluepfel. Du willst zur Übersicht unserer Konzerte bei Facebook dann klicke auf externer Linkwww.facebook.com/livekluepfel/events

Do. 6.10.2016 | Einlass 19.30 Uhr

Das Eröffnungsevent der live@klüpfel Herbst/ Winter Saison

Frank Bayer „Just Fránk“ - Einfach nur Fránk. Dies ist nicht nur der Titel seines Mitte 2014 erschienenen Debutalbums, sondern trifft mit seiner Beschreiben ebenso die ehrlichen und authentische Art seiner Songs und Songtexte. Diese spiegeln nicht nur seinen Charakter, sondern auch sein bisherigen Lebenserfahrungen wieder und lassen den Zuhörer eintauchen in die Welt des Fránk Bayer. Der erst 21 jährige, in Mexiko geborene Musiker lebte lange Zeit in Californien/USA bevor er mit seiner Musik in Deutschland eine neue Heimat fand. Akribisch arbeitet das junge Talent an seiner Musik, seinen Texten und dem Traum mit seinen Ideen die Menschen zu berühren.

Externer Link Facebooklink

Sky Blue Skin heißt das Soloprojekt der Nürnberger Sängerin und Songwriterin Olivia Solner, das mit seinem hypnotischen Sound aufhorchen lässt. Elektrische Slide-Gitarre trifft auf kraftvolle Samtimme, Alternative Rock meets Pop Noir. Der ebenso coole wie ungewöhnliche Sound schafft eine intensive Atmosphäre voll düsterer Schönheit, die sofort unter die Haut geht. Sky Blue Skin zaubert musikalischen Voodoo, von dem man sich nur allzu gern betören lässt.

Externer Link Facebooklink

 

Mit der Semi-Acoustic unter dem Arm ist er einer der wenigen Singer/Songwriter, dessen Genre eher dem Grunge zuzuordnen ist. Die Einflüsse kommen klar von den Bands der 90er Jahre, aber hier wird keines wegs versucht irgendetwas zu Kopieren. Mit dem Projekt Tremendous Fronk wurde ein unnverkennbar Innovativer und abwechslungsreicher Stil geschaffen, welcher einzigartig ist. Wer auf den Rock der 90er steht, oder einfach mal einen Singer/Songwriter hören möchte der nicht das typische Klischee bedient, wird auf seine kosten kommen.

Externer Link youtubelink

Externer LinkLink zur Veranstaltung bei Facebook

UKB: 2 Euro

Nach oben

 

Do. 13.10.2016 | Einlass 19.30

Im Jahr 2013 als Stoner Rock Band gegründet, entwickelte Mother Mountain bis heute einen unverkennbaren eigenen Stil aus Stoner Rock, Doom Metal, Sludge und Post Rock. Von Dezember 2013 bis Februar 2014 wurde das Debüt-Album „From Dust To Ashes“ produziert und im März 2014 veröffentlicht. Im Mai 2014 gewann das Quartett die Vorrunde der NN-Rockbühne, ein Regionaler Bandcontest in Nürnberg und sorgte beim SPH Bandcontest in Ingolstadt für Furore. Ein viel versprechendes öffentliches Interesse lässt sich durch bisher gut besuchte Konzerte, Radiointerviews, internationale CD-Reviews und Anfragen von internationalen Labels nicht leugnen. Das die Musiker vor der Gründung Mother Mountains schon lange Zeit miteinander in diversen anderen Bands gearbeitet hatten, erklärt deren Arbeitstempo und genreübergreifende musikalische Vielfalt. Auch der Wunsch etwas komplett Neues zu erschaffen und das Publikum sowohl auf Scheibe als auch Live mit einer einzigartigen Atmosphäre zu begeistern, treibt die vier Mannen an.

Externer Link Facebooklink

VAyL ist ein Stoner-metal Trio aus Berlin. Zusammen zaubern die Drei ein akustisches Armageddon und schicken einen Ohrwurm nach dem anderen ins Rennen. Ein groovig- melodischer Bass gibt sich die Bro-Fist mit donnernden Drums. Brachiale Gitarrenriffs lassen sowohl den Slo-Mo als auch den Thrascher bangen und mit etwas weniger "LaLaLa" und etwas mehr "Hell Yeah Baby" verkünden die Vocals die Worte VAyL's: „Go with the Goat!“

Auf ihrer "Eclipse the Sun Tour 2016" machen sie Halt bei live@klüpfel, zusammen mit Mother Mountain sicher ein maximal cooler Abend....

Externer Link Facebooklink

Externer LinkLink zur Veranstaltung bei Facebook

UKB: 4 Euro

Nach oben

 

Sa.15.10.2016 | Einlass 20 Uhr

CD Release - Greet From Street

Die offizielle Release der CD. Viel Liebe, Arbeit und Emotion haben Greet From Street in die Produktion gesteckt. Hört es euch in dieser super special Indoor- Show an. Nicht verpassen, dieser Samstag Abend hat es in sich, freut euch auf viel Specials!!!!

Externer Link Facebooklink

Support Acts:

Mr.G

Externer Link Facebooklink

Klüpfel Allstars

Externer LinkFacebooklink zur Veranstaltung

UKB: 5 Euro

Nach oben

 

Do. 20.10.2016 | Einlass 20 Uhr

Mehr Infos in Kürze....

Nach oben

 

Do. 03.11.2016 | Einlass 20 Uhr

Torrential Rain ist eine Metalcore/Progressive Metalband aus Nürnberg, die seit 2013 auf der Bühne stehen. Durch das hochwertige Equipment und die Erfahrung der Band zeigt sich, wie wir uns von anderen Bands abheben. Sie sind bereits im Finale der NN-Rockbühne gestanden, und haben im Zuge des Hard Rock Rising Contest im Hard Rock Cafe in München gespielt. Außerdem sind sie als lokaler Support für die Metal Band Equilibrium gebucht. Torrential Rain legen großen Wert auf Eigeninitiative und Selbstgemachtes. Deswegen sind alle Songs selbst aufgenommen und Produziert. An der Qualität der Songs lässt sich sehr gut der technische und qualitative Fortschritt der Band erkennen.

Externer Link Facebooklink

„Drowning in You“ entstand Mitte 2014, wobei die Band anfangs noch als namenloses Alternative Rock – Projekt daherkam. Das erste Demotape mit drei Songs entstand Ende 2014. Anfang 2015 gab es – neben der endgültigen Festlegung auf “Drowning in You” als Bandnamen – diverse Umbesetzungen; seit März 2015 besteht das Line-Up neben den beiden Gründungsmitgliedern Michael Gerhard (Vocals) und Sebastian Hofmann (Drums) aus Ralf Welther (Gitarre), der bereits vorher in verschiedenen Projekten mit Michael zusammengearbeitet hat, Tobias Knorz (Gitarre, Backing Vocals) und Michael Wehner (Bass). Durch die neuen Bandmitglieder wurde der Sound der Band facettenreicher und entwickelte sich in der Folge zum Post-Hardcore, der die Band heute prägt. Auch kamen nun in schneller Folge neue Songs zur Setlist dazu, weshalb sich die Band im Sommer 2015 dazu entschloss, im Tonstudio „Sonic Storm“ eine erste EP aufzunehmen; diese wurde am 25.11.2015 unter dem Titel „Worth Fighting For“ veröffentlicht. Die Band zeichnet sich neben den schnellen Gitarrenriffs und dem Wechsel zwischen klarem Gesang und Screamo durch Offenheit gegenüber neuen musikalischen Einflüssen aus.

Externer Link Facebooklink

Externer LinkFacebooklink zur Veranstaltung

UKB: 4 Euro

Nach oben

 

Do. 10.11.2016 | Einlass 20 Uhr

van hayzy + Support

van hazy, das ist Frank an den Drums, Eva an Keys und Bass und Marco als Frontmann. Wir machen schon seit 8 Jahren zusammen Musik in verschiedenen Projekten und haben im Jahr 2014 eine neue Band gegründet, die all unsere Ideen, Erfahrungen und Herzblut vereint. Und dazu gehört nicht nur unsere Musik, sondern auch unser Artwork und die Visuals für unsere Bühnenshow. Unser Indierock ist von Psychedelic und Electro beeinflusst. Dabei experimentieren wir gerne mit verschiedenen Sounds und Effekten. Wir sind besonders inspiriert von Bands wie Arctic Monkeys, QOTSA, MGMT und Tame Impala. Bei Liveshows haben wir unseren VJ Jens dabei der die Bühne in bunte Lichtprojektionen taucht.

Externer Link Facebooklink

Externer LinkFacebooklink zur Veranstaltung

UKB: ?

Nach oben

 

Do. 17.11.2016 | Einlass 20 Uhr

Scars of a Lifetime ist seit Ende 2011 eine fünfköpfige Metalcore/Post-Hardcore Band aus dem Großraum Nürnberg. Ihre Musik lebt von innovativen Gitarrenriffs, abwechslungsreichen Drums und erhält ihre Charakteristik durch eine große gesangliche Bandbreite, die vom Cleangesang bis hin zum Shouting reicht. Anfang 2012 veröffentlicht Scars of a Lifetime bereits ihre erste selftitled-EP. Seitdem konnte Scars of a Lifetime unter anderem bei Supportshows von Bands wie den EMIL BULLS, Ektomorf, THE ALGORITHM oder INTOHIMO ihre Live-Qualitäten unter Beweis stellen.

Externer Link Facebooklink

Klar hat man so 'ne Art musikalischen Stoff schon mal gehört, aber nicht mit einer ähnlichen „Fuck-Off-Attitüde“ wie es Shoot The Day Down machen.

Vier Typen, die nach zahlreichen musikalischen Irrflügen, jetzt den Place gefunden haben, der sich verdammt gut anfühlt. Melodische, kraftvolle Rocksounds, elektronisch untermalt und von Breakdown Parts zerbombt. Stell 'ne Flasche Jacky in den Backstage und Shoot The Day Down sind am Start um Alles zu geben, wirklich ALLES.

Externer Link Facebooklink

Externer LinkFacebooklink zur Veranstaltung

UKB: 4 Euro

Nach oben

 

Do. 24.11.2016 | Einlass 20 Uhr

HOCUM + Filistine

zu Hocum mehr Info in Kürze....

Externer Link Facebooklink

Das Rock-Trio Filistine spielt nun schon seit etwa drei Jahren zusammen und hat in dieser Zeit keine Gelegenheit ausgelassen sich spielerisch in ganz Deutschland neue Fans dazu zu gewinnen. Der ungehemmt freche wie tanzbare Sound rund um den Gitarren-Virtuosen Om-Hari Lasar stößt bei nahezu jedem Zuhörer auf große Begeisterung. Unterstützt von Bassist/ Songwriter Samuel Meier und der Rhythmus- Maschine Jonas Böhm an den Drums gibt die Band ausschließlich ihre eigenen Werke aus den Genres Bluesrock und Rock zum besten, wobei deutlich auffällt, dass die junge Gruppe sich auch an Facetten des Jazz, Funk und Indie bedient. Von Veranstaltern aus Regensburg und Nürnberg wird der Sound der Band als "irgendwo zwischen Hendrix und den Dire Straits" beschrieben.

Externer Link Facebooklink

Externer LinkFacebooklink zur Veranstaltung

UKB: 4 Euro

Nach oben

 

Do. 01.12.2016 | Einlass 20 Uhr

der harte Abend in Zusammenarbeit mit St. Peter Hardcore freut euch auf Punk | HC | Metal oder so.....

 

Externer Link Facebooklink

Nach oben

 

Do. 08.12.2016 | Einlass 20 Uhr

Pyramid & Support

Mehr Info in Kürze...

Externer LinkBandpage

UKB: ?

Nach oben

 

Do. 15.12.2016 | Einlass 20 Uhr

Free-Men-Life & Beagle

Free - Men - Live Wenn man Frontmann Friedemann Bauknecht mit Hut und Gitarre und Perkussionist Simon Rumold mit Cajón und seinen Congas sieht, ist sofort klar, dass man sich auf etwas Besonderes einstellen kann. Zusammen mit der Cellistin Phyllis Hoffmann bilden die Straßenmusiker Free-Men-Life. 2012 gegründet setzten sich die ehemaligen Waldorfschüler mit leichtem und eingängigem Akustik Pop für eine bessere Welt ein. Bei Ihren Konzerten kann man unschwer erkennen, dass es sich um Vollblutmusiker handelt, bei denen die Musik im Vordergrund steht. Keine große Lichtshow, Verkleidung oder Tanzeinlage, die Musik macht die Show. Dabei vergisst das Trio natürlich nicht das Publikum. Sänger Friedemann bezieht das Publikum gerne ein und sorgt für den ein, oder anderen Lacher, der meistens schnell das Eis bricht und für die lockere Stimmung sorgt, die die Band auszeichnet. Mit dieser lockeren Art kam die Band schon überregional herum und spielte unteranderem schon in Stuttgart, Nürnberg, Kassel und Ulm. Mit ihrem Debutalbum „Wonderful Life“ zeigt Free-Men-Life die verschieden Facetten des Lebens mit Ihrer Musik. Mal laut, mal leise, mal schnell, mal langsam sprechen Sie über Lebensfreude, Freundschaft, Heimat und vieles mehr.

Externer Link Facebooklink

Beagle: It's just living, you know. Short stories, own feelings, a hopeful appeal of change. Not everything but every thing out of one life. Packed into melancholic acoustic folk/pop songs. Sometimes loud but most quiet. Even Charlie Brown knows "I'm taking the advice of Theodore Roosevelt...speak softly and carry a beagle!"

 

Externer Link Facebooklink

UKB: ?

Nach oben

 

Logo der Lokalen Leidenschaften

Ein Klick auf das Logo führt zur Homepage der Lokalen Leidenschaften!

Nach oben

 

Infos und Kontakt zum Booking findest du interner Link hier!

Besuche live@klüpfel bei facebook.com